Nie wieder Krieg in Afrin!

Hundert Jahre nach dem Ersten Weltkriegs fragen wir nach den Ursachen und Folgen der kriegerischen Auseinandersetzung in Afrin / Syrien.

Täter und Mittäter

Wir wollen über Täter und Mittäter diskutieren. Politisch verantwortlich für den völkerrechtswidrigen Angriff der Türkei auf Afrin ist der türkische Präsident Erdogan. Wie Assad auf die eigene Bevölkerung so führt Erdogan die mörderischen Attacken auf Afrin trotz UN-Waffenstillstand fort.

Herrn Laschets Lernbereitschaft

Die kurdischen Milizen YPG und YPJ haben nicht nur Kobane gegen den Islamischen Staat verteidigt, sondern halb Syrien vom Islamischen Staat befreit. YPG und YPJ retteten die JessidInnen aus dem irakischen Sindschar-Gebirge vor dem IS. In seinem Grußwort an die Duisburger Akzente fragte NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU): „Müssen wir uns – angesichts der aktuellen Kriege in Syrien (…) – damit abfinden, dass die Lehren aus der Geschichte auf wenig Lernbereitschaft treffen?“ Wir fragen Herrn Laschet: Besteht ihre Lernbereitschaft darin, dass Sie die Polizei in NRW anweisen, das Verbot der Fahnen von YPG und YPJ strikt durchzusetzen? Herr Laschets (CDU) Kniefall vor Präsident Erdogan, bei dem allein YPG und YPJ auf der Terrorliste stehen, gilt auch für die PYD, die in den nordsyrischen Regionen Afrin, Kobane und Cizire (kurz Rojava) in der Praxis ein System der Selbstverwaltung eingeführt hat, in dem Nationalitäten, Religionen und Frauen gleichberechtigt sind. Diktator Erdogan will die Basisdemokratie zerstören.

Herr Grillo und die Glattrohrkanone

Nicht weit von hier in Düsseldorf sitzt der Rüstungskonzern Rheinmetall AG. Er produzierte die 12 cm Glattrohrkanone für den Panzer Leopard 2, mit dem die türkische Armee Afrin angreift. Die Bundeswehr lieferte ca. 400 Panzer Leopard 2A4 an die Türkei. Die Rheinmetall AG, die in „Divisionen“ eingeteilt ist, machte 2016 einen Umsatz von 5,6 Mrd. Euro Umsatz und entsprechende Profite. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist ein Herr Ulrich Grillo. Unmöglich! Sollte ein so engagierter Industrieller helfen, die tödliche Tradition des deutschen Rüstungskapitals fortzusetzen? Wer in Duisburg gegen den Krieg in Afrin und gegen Kriege aktiv werden will, sollte politisch gegen Herrn Ulrich Grillo aktiv werden!

Rojava-Solidarität Oberhausen


0 Antworten auf „Nie wieder Krieg in Afrin!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + acht =