Veranstaltung: Stoppt den Angriff auf Afrin!

Stoppt den Angriff auf Afrin!
Türkische Truppen sind über die Grenze hinweg in den kurdischen Kanton Afrin einmarschiert. Da Afrin nicht unabhängig ist, sondern Autonomiestatus hat, handelt sich um einen völkerrechtswidrigen Angriff der Türkei auf Syrien. Mit ihm will der Diktator Erdogan das basis-demokratische Afrin zerstören. Bei ihrem Angriff setzt die türkische Armee deutsche Leopard-Panzer ein.

In der Veranstaltung geht Niyazi Oeztas (NAVDEM) u. a. den Fragen nach: Was sind die innenpolitischen Hintergründe für den türkischen Einmarsch?
Wie sieht das Modell der basisdemokratischen Selbstverwaltung in Rojava aus? Warum geben USA, EU und Russland, die den Kampf der KurdInnen gegen den Islamischen Staat begrüßt haben, nun Erdogan freie Hand gegen Afrin? Warum nähert sich die Bundesregierung Erdogan wieder an, obwohl sein Krieg eine neue Flüchtlingswelle hervorruft?

Montag 05.02.2018 19.00 Uhr im Linken Zentrum, Elsässerstraße 19 46045 Oberhausen-Stadtmitte
Außerdem gibt Dr. Peter Berens (Rojava Solidarität Oberhausen) einen kurzen Überblick über die Lage im syrischen Bürgerkrieg.
Moderation Jens Carstensen ( Die Linke )

V.i.S.d.P.: Rojava-Solidarität Oberhausen c/o Dr. Peter Berens, Rojava-Solidarität Oberhausen


0 Antworten auf „Veranstaltung: Stoppt den Angriff auf Afrin!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = drei